INTERnet interAKTIV

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Netzwelt, Schulwelt

Die aktuelle Ausgabe (66) von „Computer + Unterricht“ widmet sich ganz dem Thema Web 2.0.cu-web20.jpg Verantwortlich für das Heft sind neben Wolf-Rüdiger Wagner diesmal Rudolf Peschke und Volker Rüddigkeit, der sich seit seinem Artikel zum Web 2.0 einige sehr berechtigte Lorbeeren verdient hat. Auch das vorliegende Heft ist gelingen. Neben den eigenen Artikel der Herausgeber, die einen guten Überblick über verschiedene Tools geben, stehen Artikel von anderen Autoren, die praktische Beispiele vorstellen.

Von mir ein herzliches: Well done! nach Hessen.

Weiter diskutiert: und nochmal die Laptops

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Netzwelt, Schulwelt

Vor einigen Tagen war mir unter anderem ein Beitrag von Andreas Kalt Anlass hier ein paar Gedanken zum Thema Notebookklassen zu äußern. Andreas Kalt hat wiederum auf meinen Text geantwortet – zunächst per E-Mail. Wir haben dann überlegt, dass es vielleicht auch spannend ist, die Diskussion öffentlich weiterzuführen. Daher hat Andreas Kalt eine Zusammenfassung unseres Dialogs auf seinem Blog veröffentlicht. Seinem Aufruf:

Ideen, Widerspruch und Anregungen sind sehr willkommen!

schließe ich mich nachdrücklich an. Und hier geht es zur Diskussion.

Eröffnet ist die Diskussion bereits von einem Schüler!

Was man so macht

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Leben, Schulwelt

am Karfreitag: Den Rasen mähen, fiel heute aus, weil da noch nix ist, was gemäht werden will. Die Sommerreifen drauf machen. Sagt man so, tat ich auch. Soll ja jetzt Frühling werden. Obwohl: Winter war auch nicht, trotz Winterreifen. Im Keller rumwühlen. Irgendwo muss doch der Wagenheber sein. Und Sachen finden, die man gar nicht gesucht hat.

(mehr …)

Mut, dem Lehrer zu vertrauen

Veröffentlicht 4 KommentareVeröffentlicht in Schulwelt, Vor Ort

Web 2.0 ist prima, denn ich kann fast überall sein und doch zu Hause bleiben. Ganz im Sinne von Hans Dieter Hüsch: Der Niederrheiner ist Kosmopolit… solange er zu Hause bleiben kann. Grne wäre ich in die Schweiz gefahren, um an der Fachtagung „Web 2.0 und Schule“ teilzunehmen. Aber es war keine Zeit. Doch dank Web 2.0 kann ich mir die Vortrage in Internet anschauen und erfahre auch, dass ich, den Kölner Vorfrühling zum Maß aller Dinge machend, wahrscheinlich die falschen Klamotten eingepackt hätte.

Wahrscheinlich wäre es schon schöner gewesen, direkt dort sein zu können, aber auch so kann ich ja zu dem einen oder anderen Vortrag meine Meinung sagen:

(mehr …)

notebooks – laptops – oder wie

Veröffentlicht 2 KommentareVeröffentlicht in Netzwelt, Schulwelt

Seit Tagen Wochen trage ich einen kleinen Text mit mir herum. Und ich weiß nicht, ob ich hin nicht einfach liegen lassen soll, denn er ärgert mich – nicht nur – ein wenig. Aber er kann auch ein Aufhänger sein, noch einmal über die Notebookklassen zu schreiben und damit, was vielleicht am Umgang mit dem Thema schief läuft – was dann noch ein zweites Beispiel schön verdeutlicht.

Als dann:

(mehr …)

Der Traum vom 100-EUR-Laptop

Veröffentlicht 4 KommentareVeröffentlicht in Netzwelt, Schulwelt

Vor zwei Wochen -und ich schüttele noch heute mein sicher nicht weises Haupt- verwunderte mich der Traum von Steve Wozniak. Den nimmt nun auch Joachim Wedekind, der auch den amüsanten Text von Isaac Asimov mit dem Titel „The Fun they had“ kennt, auf den mich Jochenenglisch erst dankenswerterweise aufmerksam gemacht hat, zum Anlass von einem eigen Traum zu berichten, dem Traum von 100-EURO-Laptop. (mehr …)

Nachhaltigkeit von Fortbildungen

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Netzwelt, Schulwelt

Das ist eine kleine Anekdote, die ich gerne wiedergebe. Sie beginnt in der Zeit als die .com-Blase noch ein Bläschen war – irgendwann Ende der 90-er. Ich war wieder in Deutschland und für’s Goethe-Institut und andere als „Handlungsreisender“ in Sachen „Computer und Unterricht“ landauf-landab unterwegs. Eines Tages lief mir -ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr woher- ein Privatschüler zu. Und der Stand auf der didacta auf einmal und nach mehr oder weniger zehn Jahren wieder vor.

Aber der Reihe nach: (mehr …)

schuelerVZ – Bloggen Schueler?

Veröffentlicht 7 KommentareVeröffentlicht in Netzwelt, Schulwelt

Dann versuch ich mal ein paar lose Fäden zusammenzufassen und schau mal, ob sich ein Strick draus drehen lässt.

Daniel Weber machte sich letzthin Sorge um den Berufsstand des Journalisten.

Jan Schmidt hat in seiner Studie „Wie ich blogge!?“ 2005 „nur“ 17,7 Prozent bloggende Teenager gefunden. Nur? Und wie sieht es 2007 aus?

Herr Rau -und nicht nur er- macht sich Gedanken, wie er seine Klassen über die Gefahren des Internets aufklärt. Dafür bekommt er zurecht Lob gespendet.

Und dann erscheint plötzlich und unerwartet (?) der kleine Bruder von studiVZ unter dem Namen schuelerVZ als Alpha-Version.

Und jetzt?

(mehr …)