Naturverwissenschaftlichung

Veröffentlicht 2 KommentareVeröffentlicht in Schulwelt, Vor Ort

Die Schöpfung des Begriffs „Naturverwissenschaftlichung“ ist sicherlich der Diskussion geschuldet, in der – wie insgesamt in der politischen Bildungsdiskussion – immer wieder die Förderung der Naturwissenschaften gefordert wurde, um Nachwuchs für unsere Industrie zu schaffen. Ich füllte mich aber auch herausgefordert, auf die Wortschöpfung zu reagieren, da sie ja auch das Projekt NE! betrifft. Die Rede der Ministerin auf dem D21-Kongress war nun ein zweiter Anstoß sich dem Thema hier einmal zu widmen. Ich versuche es einmal von meiner eigenen Biografie her.

(mehr …)

Laptops ja — Lehrer nein

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Gelesen, Schulwelt

Seit den Sommerferien macht ein Projekt von sich reden, dass sich an vielen Stellen sehr professionell präsentiert: Lemmon in Würselen bei Aachen bringt moderen Technik in die Schulen der Stadt. Die Aachener Zeitung berichtet über den nächsten Schritt im Projekt. Und der Bericht macht mich doch ein wenig stutzig, sowohl was das Projekt angeht, aber auch was die Leichtglaubigkeit des namentlich nicht genannten Journalisten angeht. (mehr …)

Drumherumreden

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Schulwelt, Vor Ort

Die Arbeit politischer Stiftungen ist ja grundsätzlich sehr zu begrüßen. Schade finde ich es in der Regel, dass man auf den Veranstaltungen dort immer eine sehr homogene Masse mit einheitlicher Meinung vorfindet. Bei der FES gibt es hin- und wieder allerdings attraktive Flügelkämpfe.

Montag war ich erstmal bei der HSS. Und das war eine andere Welt. Eine Aufzeichnung der Veranstaltung fand nicht statt, die Teilnehmerliste war mit deutlichen Hinweisen als streng vertraulich gekennzeichnet und die Moderation hatte offensichtlich die Aufgabe, eine aktive Beteiligung des erfreulich zahlreichen Publikums zu unterbinden. Zum Vergleich die FES: Hier werden ähnliche Veranstaltungen regelmäßig live im Internet übertragen und sogar Wortmeldungen per E-Mail in die Diskussion einbezogen. Aber das nur am Rande und ohne die einen gegen die anderen ausspielen zu wollen.

Doch zum inhaltlichen. Die Frage war: Wie ökonomisch ist die Ökonomisierung der Bildung? Themenabend Schule. Eingeladen hatte zusammen mit der Stiftung der Verein Ökonomie und Bildung. (mehr …)

Ist die Ökonomisierung der Bildung ökonomisch?

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Schulwelt, Vor Ort

Am späten Nachmittag eine Diskussionsveranstaltung des Vereins Ökonomie und Bildung. Ein spannendes Thema und ein Podium, das versprach interessant zu werden. Im Ergebnis der Kernfrage aber immer wieder ausgewischen ist. Auf dem Heimweg überlegte ich, was ich im Detail dazu schreiben soll, finde aber in meiner Mailbox zwei E-Mails, die das ganze Dilemma wohl wunderbar und beispielhaft veranschaulichen.

(mehr …)