GelesenNetzweltSchulwelt

Abschied

Zwei kleine Artikel, die ich nach als Mitarbeiter bei Schulen ans Netz e.V. geschrieben habe, erreichen mich in der vergangenen Woche. Im aktuellen Medienbrief des Medienzentrums Rheinland stelle ich das Projekt Naturwissenschaften entdecken! vor. Der zweite Beitrag erschien im Magazin „Jugend und Bildung“ und fasst (ab S. 4)  die Erfahrungen im Netbook-Projekt zusammen.

Es ist schön, wie diese beiden Artikel zwei Schwerpunkte meiner Arbeit „im Verein“ zum Schluss noch einmal hervorheben: Die gemeinsame Arbeit mit unseren Autoren an ganz konkreten Unterrichtseinheiten und die Frage, welche Infrastruktur, welche Ausstattung und welche Prozesse in der Schulentwicklung wichtig sind, damit digitale Medien ihren Nutzen für das Lernen  in der Schule entfalten können.

Damit sind die für mich zentralen Ebenen angesprochen: Die Unterrichtsentwicklung, die dem einzelnen Lehrer konkret bei seinem Unterricht hilft und die Schulentwicklung, die das gesamte System in den Blick nimmt. Wahrscheinlich ist es aber eher Zufall, dass diese beiden kleinen Texte nun den sichtbaren Abschluss einer fast achtjährigen Zeit bei Schulen ans Netz markieren. Denn erledigt sind die Aufgaben noch lange nicht.

Kommentar verfassen