SchulweltVor Ort

Wissensdurst

Veröffentlicht

Eigentlich hätte ich ihn ja gerne Mitten in die Sichtachse auf die Poppelsdorfer Allee gestellt. Aber da durfte er nicht hin – wegen der Sicht aufs Schloß. Dann hätte ich ihn gerne vor dem Institut gehabt. Aber da waren Feuerwehrzufahrten, Parkplätze und labile Gullydeckel im Weg. So kam die Idee auf, ihn für unsere Fachtagung auf einen nahe gelegenen Schuhof zu stellen. Den Nano-Truck. Erfreulich an der Lösung: Vor unserem Workshop konnten Schüler der Oberstufe den Truck nutzen. Das hat auch prima geklappt. Grandios aber waren einige Jungs aus dem sechsten Schuljahr. Die haben, während unsere Tagungsteilnehmer in der Mittagspause waren, an den Türen gerüttelt …und Schröder zitiert: „Wir wollen hier rein!“

Und so gab es für die Besatzung des Truck keine Pause, für die Schüler eine spannende Kurzführung und vielleicht ein paar Lebensplanungen, die nun einen Schubs in eine neue Richtung bekommen haben.

Kommentar verfassen