Advent

23. Türchen – Gäste

Veröffentlicht

Onkel Robert, der zu seinen rassistischen Sprüche Hasenhälse knabbert. Das letztjährige Weihnachten erscheint mit mal in goldenem Licht. Barbaras Trennung und der tote Karpfen waren zuviel für Tante Gerda. Sie erklärt sich Außerstande die Weihnachtsfeierlichkeiten in ihrem Haus abzuhalten. Kurzes Aufatmen bei uns. Doch dann: Sie kommen alle zu uns. Außer Ali und Thomas. Der eine darf nicht, weil er Ausländer ist, der andere will nicht, weil er Ausländerinnen schwängert. Bleiben: Silvia, die redet ohne sich selbst zuzuhören. Barbara, die immer das gleiche redet (Aber er wollte doch nie ein Kind!). Onkel Robert, dessen Gerede niemand hören will. Und Tante Gerda, die immer nur „Fröhliche Weihnachten!“ hört. Die Geschenkefrage bleibt ungeklärt. Die Menüfrage klärt Tante Gerda: Was mit gutem Willen nicht geht, muss mit Geld gehen. Gans „Bismarkt“ mit Maronen und Rotkohl kommt vom einzigen Sterne-Restaurant im Umkreis direkt ins Haus geliefert.
Petra und ich sind sprachlos und trinken Bier.

Kommentar verfassen