Advent

21. Türchen – Karpfen

Veröffentlicht

Der Schnee fällt weiter. Schlechte Nachricht oder gute Nachricht: Onkel Robert hat den Karpfen geholt und in einer Platikwanne auf dem Beifahrersitz nach Hause bringen wollen. Der Fischzuchtbetrieb liegt etwas außerhalb und bei dem Versuch, sich aus einer Schneewehe zu befreien, rutschte Onkel Robert mit dem Wagen eine kleine Böschung hinab. Passiert ist ihm nichts. Allerdings blieb der Wagen so unglücklich liegen, dass Onkel Robert von der Feuerwehr befreit werden musste.
Der Karpfen indes war beim Böschung-Runterrutschen aus der Wanne geglitten und sprang nun mit letzter Kraft dem Tür öffnenden Feuerwehrmann entgegen. Der erschrak mächtig und trat mit seinen Feuerwehrstiefel heftig auf das zuckende Tier, das so einen vorzeitigen Tod fand und für eine kulinarische Weiterverarbeitung nicht mehr geeignet ist.
Onkel Robert brauchte erstmal ‚nen Schnaps und die Menüdiskussion ist auf’s neue entbrannt. Allerdings sind vorbestellte Delikatessen nicht mehr zu bekommen. Fraglich ist, ob ein Supermarkt genügend Qualität bieten kann. Tante Gerda ist in Auflösung.
Der Schnee fällt weiter.

2 Gedanken zu „21. Türchen – Karpfen

Kommentar verfassen